Backe, Backe …. Plätzchen

Kokosnussmakronen
Meine kleine Liebe – Weihnachtsleckerei Kokosmakronen

Kokos – Makronen – super schnelle Weihnachtsplätzchen

Mich hat es in diesem Jahr total erwischt, nachdem wir die vergangenen Jahre super durch die Großeltern meines Mannes versorgt wurden, die nun mit fast 90 Jahren noch immer bis zu 20 (!!!) verschiedene Plätzchensorten backen, wohl gemerkt der Opi :), dachte ich mir ich fange nun endlich auch mal an. Irgendwann muss man ja in die Lehre gehen und so entstehen, immer abends nach dem Abendessen, Step by Step die verschiedensten Weihnachtsleckereien. Und ja ,was soll ich sagen, bisher schmecken sie. Immer wieder versuche ich weißen Zucker durch gesünderen braunen, oder Argavendicksaft zu ersetzen, leider habe ich bisher noch nicht die ideale Mengen gefunden und somit schmecken die normal gezuckerten einfach spitzenmäßig. Es scheint mir ganz so, als ob das vielleicht auch eine reine Gewohnheitssache ist, oder was meint Ihr?

Da mein Mann in der Zwischenzeit Unmengen an Kochbüchern angeschafft hat, um seine Kochbuchleidenschaft zu befriedigen :D, habe ich Stunden über den genannten verbracht, puh…. irgendwie kam ich nicht zum Ziele. Gut ich hätte auch die Großeltern fragen können, aber wie das eben so ist, will man diese auch überraschen und tata* diese als kleines Geschenk mitbringen. Nach einer Verkostung, dann kann man sich gerne Ratschläge holen, so mein Motto 🙂 – Ich muss immer alles erst selbst probieren. Aber zurück zu den Koch- und Backbüchern. Irgendwie habe ich tatsächlich bemerkt, dass man immer digitaler denkt – und Tatsache es geht echt sehr einfach. Ich liebe Bücher in Papierform, aber was ich dann entdeckt habe, hat mich umgehauen. Durch viel Arbeit mit meinem kleinen Meine kleine Liebe Babyshop, kannte ich ja bereits Pinterest, aber hier war es einfach super, tolle Rezepte zu finden. Solch eine Freude und genau, hier her habe ich dieses Rezept:

4 Eiweiß von glücklichen Hühnern

125 g Zucker

1 Prise Salz

1 El Mehl

200 g Kokosnussflocken

Und so macht Ihr die Leckereien:

Ich habe ganz einfach mit dem Handrührgerät das Eiweiß mit der Prise Salz steif geschlagen. In einer Schüssel Kokosflocken und das Mehl mischen. Das steife Eiweiß unter diese Mischung heben.

Mit einem Spritzbeutel, oder ganz einfach einer Gefriertüte mit einer aufgeschnittenen Ecke, die Masse in Kleksen auf das Backblech spritzen und danach ca. 30 Minuten ruhen lassen. Das hatte ich total verschwitzt :), kam aber trotz allem zum Ziel. Dann schon mal den Backofen auf 160 Grad Umluft anwerfen und nach der genannten Wartezeit die Plätzchen 20 – 25 Minuten backen.

Unglaublich schnell ging das und meine Liebsten werden sich morgen sicher freuen.

Viele Grüße, Meli

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s